Bessere Ergebnisse durch gute Führung

„Gute Führungskräfte haben gute Mitarbeiter. Mit besseren Mitarbeitern erzielt man bessere Ergebnisse“, wird behauptet. Fraglich ist, ob dieser wertvolle Zusammenhang in der Praxis und vielleicht sogar wissenschaftlich bestätigt werden kann. derPERFORMER war neugierig und hat dazu einen Experten befragt.

derPERFORMER (dP): „Bessere Ergebnisse durch gute Führung – Stimmt das wirklich? Ihr Unternehmen hat dazu in Österreich und in Deutschland eine Studie durchgeführt und einen Ländervergleich ausgewertet.“

Robert Korp (RK), GF von Dale Carnegie Austria: „Ja, es ist eindeutig so, dass gute Führung die Ergebnisse verbessert. Im weltweiten Schnitt hat Dale Carnegie Training gemessen, dass 29% der Beschäftigten top-engagiert sind. Wichtig ist daher die Frage zu beantworten: wie kommt es zu diesem Top-Engagement? Bei der Ursachenforschung fällt uns eine bestimmte Dimension als besonders ergebniskritisch auf, konkret: „Meine Führungskraft interessiert sich für mich als ganze Person“. Diese Korrelation ist verblüffend: Von jenen, die hier deutlich zustimmten, sind 54% der Beschäftigten top-engagiert. Von denen, die eher verneinen, sind es nur 17%.

dP: Was bedeutet das für einen Manager in der Praxis, der sich nicht mit Statistik beschäftigen will?

RK: Ganz einfach: Ehrliches Interesse durch die Führungskraft am Mitarbeiter kann Mitarbeiterengagement und damit wohl auch die Organisationsleistung insgesamt mehr als verdreifachen!

dP: Wie gut wird dieses enorme Leistungspotenzial in der Praxis erkannt und genutzt?

RK: Weltweit verspürt leider nur etwa ein Drittel der Befragten dieses Interesse der Führungskraft an ihrer Person. In Österreich sind es sogar nur 21%. Hier schlummert ein gewaltiges Leistungspotenzial, das dazu noch ohne langwierige Prozessumstellungen oder teure Investitionen in IT-Anlagen rasch zu höherer Performance in Organisationen führen kann!

dP: Was bedeutet das für Sie bei Dale Carnegie?

RK: Einen Schlüsselsatz dazu hat unser Unternehmensgründer Herr Dale Carnegie schon in den 30er-Jahren geprägt: „Behandle deine Mitarbeiter nicht wie Menschen mit wertvollen Ressourcen, sondern viel mehr als wertvolle Menschen mit Ressourcen.“

dP: Was haben diese national und international abgesicherten Erkenntnisse mit derPERFORMER zu tun?

RK: Der Performer misst diese, für die Leistung jeder Organisation sehr zentrale Frage auf zuverlässige Art und das in vernünftiger Frequenz. Der Einsatz der Performer-Dialogplattform ist im ersten Schritt daher absolut empfehlenswert. Im zweiten Schritt unterstützen wir mit Programmen zur Nutzung dieser Potenziale, in denen wertschätzende Führung erlebbar und konkret umsetzbar wird.“

Wenn Sie Interesse haben, das Engagement Ihrer Mitarbeiter durch verbesserte Führungsarbeit zu steigern, dann wenden Sie sich an den PERFORMER-Kooperationspartner Dale Carnegie Austria. Für vertiefende Informationen siehe Whitepaper: „Wie engagiert ist Österreich?“ kostenfreier Download:  http://www.dale-carnegie.at/imap/csc.asp?ID=23

Mag. Robert Korp
Master-Trainer, Managing Partner
Dale Carnegie Austria
Rahlgasse 3/3

1060 Wien
Tel: 01/9850523-0
Mail: r.korp@dale-carnegie.at

Gerne informieren wir Sie in einer persönlichen Präsentation über die Vorteile von guter Führung, zur Steigerung der Organisationsleistung.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.